Lennetalbrücke: „Stahlhochzeit“ geglückt

Erfolgreiche „Stahlhochzeit“ des neuen Teils der Lennetalbrücke in Hagen: Die Verantwortlichen des Landesbetriebs Straßenbau NRW haben den nördlichen und südlichen Strang des neuen „Überbaus Dortmund“ zusammengeschoben.

Das Foto zeigt die Parkposition vom 21. August mit einem Abstand der beiden Brückenhälften von circa 50 Millimetern. Die Brückenteile werden in den nächsten Tagen noch feinjustiert, fixiert und anschließend final verschweißt.

Ende des kommenden Jahres sollen die Arbeiten an der Brücke abgeschlossen sein. Sie soll dann für den Verkehr freigegeben werden. Der Zeitplan sieht vor, anschließend mit der Erneuerung des Kreuzungsbauwerks im Zuge der A1 über die A45 zu beginnen.

 

Fotos: Straßen.NRW/IHK Siegen