B54-Brücken bei Haiger erfolgreich gesprengt

"Es war eine Bilderbuchsprengung", stellte Sprengmeister Eduard Reisch zufrieden fest. Beim kontrollierten Abbruch der beiden B54-Brücken, die kurz vor der Landesgrenze bei Haiger die A45 überqueren, ist demnach alles nach Plan verlaufen. Die zwei Bauwerke seien – wie vorgesehen – vertikal abgestürzt. Dabei seien die Pfeiler restlos zerstört worden. Der Verkehrzwischen den Anschlussstellen Haiger/Burbach und Wilnsdorf konnte danach wieder freigegeben werden.

Jetzt werden die Widerlager für die neuen Bauwerke errichtet. Parallel hierzu werden vor Ort die neuen Stahlüberbauten für die Brücken zusammengefügt. Um voraussichtlich in diesem Herbst diese Stahlüberbauten an ihren endgültigen Platz einzuheben, muss die A45 in diesem Streckenbereich dann erneut ein Wochenende lang voll gesperrt werden. Anfang des Jahres 2019 sollen die Neubauten der beiden B54-Brücken fertiggestellt werden. 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.