Keine Schlafbaustelle auf der Talbrücke Bremecke

Anfang Juni 2018 hat die Autobahnniederlassung Hamm auf der A45 zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Süd in Fahrtrichtung Frankfurt eine Baustelle eingerichtet. Hier stehen nur noch zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Der rechte Fahrstreifen ist gesperrt. Ursache ist ein defekter Fahrbahnübergang. Der Schaden hat sich als so umfangreich herausgestellt, dass eine sofortige Reparatur nicht möglich ist. Diese Konstruktionen zwischen Fahrbahn und Brücke nehmen die Bewegungen des Bauwerkes aufgrund von Temperaturschwankungen auf. Aus Sicherheitsgründen musste der Fahrstreifen gesperrt werden, um weiterem Schaden an der Brücke vorzubeugen und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. Die Fahrbahnübergänge müssen für jedes Bauwerk individuell angepasst werden. Der Grund hierfür ist die Produktion eines Ersatzelementes. Diese Stahlelemente müssen im Werk individuell produziert und ggf. auf der Baustelle beim Einbau angepasst werden. Das heißt, im Vorfeld sind Stahlbaupläne zu erstellen. Erst nach Prüfung und Freigabe durch Straßen.NRW kann im Werk produziert werden. Die ausführende Spezialfirma ist derzeit durch die Auftragslage am Limit. Geplant sind die Fertigstellung des Stahlelementes und der Einbau für Oktober.

Foto: Maurer SE

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.