Lennetalbrücke: Arbeiten laufen nach Plan

Acht Monate nach der Sprengung der alten Lennetalbrücke gehen die Arbeiten rund um den Neubau reibungslos voran. Der strenge Frost der vergangenen Woche hatte zu leichten Verzögerungen bei den Betonier- und Bewährungsarbeiten geführt. Jetzt können die Verantwortlichen die Baumaßnahmen wieder voll aufnehmen. „Zurzeit entstehen die endgültigen Pfeiler für beide Fahrtrichtungen. Die ersten sind schon fertig“, erklärt Karl-Josef Fischer vom Landesbetrieb Straßenbau NRW.

Die erste Überbauhälfte ist bereits seit längerer Zeit fertiggestellt. Sie ist seinerzeit in Seitenlage neben der alten Brücke auf provisorischen Pfeilern errichtet worden. Mitte 2017 erfolgte die Verlagerung des Verkehrs auf die neue Brückenhälfte. In der nächsten Zeit wird nun der östliche Überbau (Fahrtrichtung Dortmund) errichtet. Sobald dieser fertig ist, gilt es, den Verkehr hierhin umzuleiten, bevor dann im letzten Schritt der Endzustand der neuen Lennetalbrücke erreicht wird.

Foto: Straßen.NRW

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.