Siegen-Rinsenau: Vollsperrung der Auffahrt zur A45

Die Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebs Straßenbau beabsichtigt, die Einmündung des Autobahnzubringers Siegen-Mitte in die Eiserfelder Straße in Siegen-Rinsenau zu einem provisorischen Kreisverkehrsplatz umzugestalten. Diese Umgestaltung wird im Vorgriff auf die anstehende Instandsetzung und Verstärkung der HTS-Rampe Eintracht und die damit verbundene Vollsperrung dieser Rampe durchgeführt.

Vom Kreisverkehr verspricht sich Straßen.NRW einen besseren Verkehrsfluss an dieser Einmündung. Die Umgestaltung kann jedoch nur unter Vollsperrung der Auf- und Abfahrt von der Eiserfelder Straße zur Hüttentalstraße (HTS) bzw. zur A45 erfolgen. Von der HTS aus ist natürlich die Auf- und Abfahrt zur A45 möglich. Der Verkehr wird jeweils entsprechend umgeleitet. Die Vollsperrung beginnt am Freitagmorgen (1. Juni) und wird bis Sonntag (10. Juni) andauern.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.