Umfangreiche Sanierung der Anschlussstelle Drolshagen

Am Montag, 12. Oktober, um 9:30 Uhr beginnt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm mit der umfangreichen Sanierung der A45-Anschlussstelle Drolshagen. In Fahrtrichtung Frankfurt wird die Auf- und Abfahrt für vier Wochen gesperrt. Die Autobahnniederlassung Hamm wird die Fahrbahn der Auf- und Abfahrt 34 Zentimeter aus- und im Anschluss neu einbauen. Danach folgt die Markierung. Die Anschlussstelle besitzt noch eine Standspur aus Betonfahrbahnplatten. 1.400 Quadratmeter Betonfahrbahnfläche werden durch Asphalt komplett ersetzt. Insgesamt werden 4.000 Quadratmeter Asphaltdecke jeweils in der Tragschicht (20 Zentimeter), der Binderschicht (10 Zentimeter) und der Fahrbahndecke (4 Zentimeter) hergestellt. Straßen.NRW investiert in die Sanierung 340.000 Euro aus Bundesmitteln.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.