Zweite Hälfte der Lennetalbrücke nimmt Verkehr auf

Der Neubau der A45-Lennetalbrücke bei Hagen erreicht einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur endgültigen Fertigstellung. Beide Hälften der Lennetalbrücke sind fertiggestellt. Nun steht der Verschub der Brücke in Fahrtrichtung Frankfurt an. Bislang lief auf diesem Brückenteil der gesamte Verkehr. Seit Anfang der Woche wird der Verkehr schrittweise auf die zweite Brückenhälfte umgelegt. Die Brückenhälfte in Fahrtrichtung Dortmund liegt bereits auf den vorgesehenen Pfeilern und wird für die nächsten Wochen alle Fahrspuren in Richtung Dortmund und in Richtung Frankfurt aufnehmen. Die Umlegung des Verkehrs wird in der Nacht von Freitag (13.11) auf Samstag (14.11.) final umgesetzt.

Währenddessen schreitet der Bau der Verschubbalken für den abschließenden Querverschub der Brückenhälfte in Fahrtrichtung Frankfurt voran. Diese Brückenhälfte ruht auf Hilfspfeilern und muss auf die bereits fertiggestellten endgültigen Brückenpfeiler verschoben werden. Der Verschub ist für das erste Quartal 2021 geplant. Nach der Umlegung des gesamten Verkehrs auf die zweite Brückenhälfte (Fahrtrichtung Dortmund) wird zudem der Gussasphalt auf der Fahrtrichtung Frankfurt erneuert. Die Fahrbahndecke wies nach der Fertigstellung erhebliche Mängel auf, die nun beseitigt werden. Mehr zum Neubau der Lennetalbrücke gibt es hier 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.